::
::
::
::
::
SardegnaWeb.it
BLAUES SARDINIEN - Die schönsten Küsten
:: KUST UND STRANDE
Osalla Strand
Osalla Strand


DIE KÜSTEN SARDINIENS

GEOGRAPHISCHE ASPEKTE

Ökologie, Flora und Fauna

Osalla Strand

2.400 PHOTOGRAFIEN
DEMNÄCHST
AUF DEUTSCH!
PRAKTISCHER SARDINIEN REISEFÜHRER
Sardinien HERZ DES MITTELMEERS
NEUZITIGE STRASSENKARTE UND SCHIFFSKARTE


Der Osalla-Marina di Orosei Strand erstreckt sich über ca. 4 km zwischen der Marina di Orosei und der Mündung des Su Pedrosu-Avalè Strandsees. Es handelt sich um eine große Dünenformation, die durch die Überschwemmungen des Cedrino Flusses entstanden ist, dessen in Verbindung mit dem gleichnamigen Strandsee stehende Hauptmündung sich am nördlichen Ende des Strandes befindet. Das Meerwasser von Orosei ist äußerst sauber; die große Strandfläche garantiert viel Raum und Ruhe. Auf den Dünen im Rücken des Strandes ist zudem ein wunderschöner Pinienwald vorhanden, in dessen Schatten man sich gut ausruhen kann. Zwei leicht zu erreichende Kais, einer am Südende des Strandes, der andere ungefähr in dessen Mitte, schützen die Mündungsbereiche der Strandseen und können zum kurzzeitigen Anlegen von Segel- und Motorbooten genützt werden (zur Fischerei wurden sie nie genutzt). Vom Strand aus hat man Blick auf den gesamten Golf von Orosei, der hier seine Naturschönheiten zu zeigen beginnt, die endlich im Gennargentu Nationalpark geschützt werden. Der Golf setzt mit der Punta Nera (nördlich der Cedrino Mündung) ein und reicht bis zu den hohen Felswänden des Monte Santu Kap (im Süden), die beide trotz ihrer Entfernung von über 40 km gut zu erkennen sind. Im unmittelbaren Hinterland erheben sich die weißen Kalkwände des Tuttavista Berges über der Ebene.


|
|
|
|
|

:: © 2000-2004 SardegnaWeb S.r.l. :: Alle Rechte vorbehalten - All right reserved ::

Die Übersetzung, Datenverarbeitung und Reproduktion anhand jedweder Mittel, einschließlich der vollständigen bzw. teilweisen elektronischen Speicherung des in diesen Web Seiten enthaltenen Materials sind in allen Ländern urheberrechtlich geschützt.